V E R M I T T L U N G !    B I T T E   T E I L E N !

 

Unsere ausgeglichene Arizona (weiblich, geb. ca. 09/2018, SH ca. 55 cm)

Arizona haben wir im Juni 2020 aus der Tötung in Unirea übernommen. Trotz der wenig charmanten Umstände, die dort herrschen, zeigte Arizona sich ruhig und gelassen.

Auch bei uns im Shelter macht Arizona einen selbstbewussten, ruhigen Eindruck.

Gerne kuschelt sie mit uns und zeigt sich sehr schmusebedürftig. Eine ganz menschenbezogene Hündin, die weiß, wer sie ist und in sich ruht.

Mit ihrem weißen Flauschefell macht Arizona es Einem fast unmöglich sie nicht zu knuffeln. Man muss einfach. Und wenn du aufhören willst, dann schaut sie dich mit ihren sanften Augen und der feuchten rotbraunen Nase im Gesicht an… Was sollen wir sagen?: Eine Runde geht noch 🙂 Na klar.

Auch wenn eigentlich wenig Zeit dafür ist.

Die Versorgung von 500 Hunden in unseren beiden Sheltern ist eine Mammutaufgabe, der wir uns jeden Tag stellen. Und das gerne! Trotzdem bleibt für die persönliche Zuwendung der Hunde immer nur punktuell oder kaum Zeit. Deswegen freuen wir uns sehr über jedes Vereinsmitglied, was uns im Shelter persönlich unterstützen kann. Unsere Hunde brauchen jede helfende Hand! Vielleicht wagt sich der Eine oder Andere von Euch in unseren Shelter vor Ort.

Aber zurück zu unserer Schmusebacke Arizona:

Wir vermuten, dass etwas Herdenschutzhund in Arizona steckt. Herdenschutzhunde leben seit Jahrtausenden mit Schafe-, Rinder- oder Ziegenherden. Sie bewachen und beschützen ihre Herde selbstständig ohne Anweisungen eines Menschen. Leben diese Hunde unter uns Menschen, ersetzt die Familie dem Herdenschutzhund seine Herde und wird samt Haus und Hof bewacht und bei (auch vermeintlicher) Gefahr verteidigt.

Wieviel und ob überhaupt Herdenschutzhund in Arizona steckt, können wir natürlich nicht sagen, nur vermuten. Du solltest dies jedoch bei deiner Entscheidung zur Adoption berücksichtigen.

Ein Leben in einer kleinen Wohnung, gar in sehr dicht besiedelten Gebieten wäre für diesen Hund ungeeignet.

Wenn du bereits Hundeerfahrung, ggfls. einen Garten oder ein Grundstück hast und dir ein Leben mit dieser selbstbewussten wie ausgeglichenen Hündin vorstellen kannst, wäre das richtig gut. Sagen wir.

Was Arizona aber auch in jedem Fall braucht, ist ein Halter mit gesunden Händen zum Schmusen. Ganz klar. Wenn du bereits Erfahrung mit dem ordentlichen Schmusen hast, wäre das bei Deiner Bewerbung sicher von Vorteil. Sagt Arizona.

Wir freuen uns, wenn wir deine ausgefüllte Selbstauskunft Arizona bald zum Lesen geben dürfen!

Arizona findet ihr unter

https://phoenix-shelter.com/arizona

        

auf unserer Homepage. Gern dürft ihr ihren Link an eure Freunde und Bekannten teilen, denn dies erhöht ihre Vermittlungschancen.

Alle Informationen zur Vermittlung findet ihr auf unserer Homepage

www.phoenix-shelter.com

und in den Infoblättern

https://phoenix-shelter.com/vermittlungadoption/
https://phoenix-shelter.com/blinde-passagiere/ und

https://phoenix-shelter.com/infoblatt-doppelsicherung/.

Dadurch beantworten sich bereits viele Fragen.

Bei ernsthaftem Interesse füllt schon mal die freiwillige Selbstauskunft unter

https://phoenix-shelter.com/freiwillige-selbstauskunft/

aus, oder meldet euch bitte bei unserem Vermittlungsteam unter

https://phoenix-shelter.com/kontakt/ oder
vermittlung@einfachtierschutz.de

Das Vermittlungsteam wird sich daraufhin schnellstmöglich mit euch in Verbindung setzen.

Einfach Tierschutz e.V.
Vermittlungen Einfach Tierschutz e.V.
www.phoenix-shelter.com
#einfachtierschutz